für Tiere und menschen

Trauerbegleitung
Natürlich und in Frieden loslassen

Sterbe- und Trauerbegleitung

Das Sterben und der Tod gehören unausweichlich zum Leben dazu. Einfach ist die Zeit des Loslassens und des Abschiednehmens nie.

Diese Zeiten gehören mit zu den traurigsten und schwersten Phasen im Leben. Man wird gezwungen, sich mit dem Verlust eines geliebten Wesens auseinander zu setzen. Die Konfrontation mit dem Thema Verlust und Sterben, geschieht jedoch meist erst sehr spät. In vielen Fällen ist man darauf überhaupt nicht vorbereitet und man fühlt sich völlig hilflos und überfordert.
Ich kann es jedem deshalb nur ans Herz legen, sich früh genug mit diesem Thema auseinander zu setzen.

Ist der Zeitpunkt des Abschiedes gekommen, fällt es nach frühzeitiger Auseinandersetzung mit dem Tod vielleicht leichter, das geliebte Wesen in Liebe und Frieden loszulassen. Das Unvermeidbare akzeptieren zu können, ist bereits der erste Schritt dazu. Dies ist notwendig, um die schönen Erinnerungen im Herzen zu behalten und den eigenen Weg in Freiheit und Liebe weitergehen zu können.

Gabriel Garcia Marquez

Weine nicht,
weil es vorbei ist,
sondern lache,
weil es so schön war.

Gabriel Garcia Marquez

Weine nicht,
weil es vorbei ist,
sondern lache,
weil es so schön war.

Gabriel Garcia Marquez

Weine nicht,
weil es vorbei ist,
sondern lache,
weil es so schön war.

Sterbe- und Trauerbegleitung

Für Tiere

Loslassen können

Nach frühzeitiger Auseinandersetzung mit dem Tod fällt es leichter, das geliebte Wesen in Liebe und Frieden loszulassen. Das Unvermeidbare akzeptieren zu können, ist bereits der erste Schritt dazu. Schöne Erinnerungen sollen im Herzen behalten werden.

Abschied nehmen

Für Tier und Mensch ist es enorm wichtig, dass beide genügend Zeit haben, sich auf die Situation und den „Heimgang“ einzustellen und vorzubereiten! Dies ist notwendig, um den eigenen Weg in Freiheit und Liebe weitergehen zu können.

Wann darf ich mein Tier gehen lassen

Das Tier vermittelt seinem Frauchen oder Herrchen in der Regel den richtigen Zeitpunkt, wann es bereit ist, zu gehen.

In dieser Zeit ist es sehr wichtig, auf sein Herz zu hören und der eigenen Stimme zu vertrauen. Sich wieder auf den natürlichen Sterbeprozess einzulassen! Diesen letzten Weg bewusst und gemeinsam mit seinem Tier zu gehen, ist vielleicht das schönste Geschenk, dass Sie Ihrem treuen Gefährten machen können.

Ein letztes Gespräch - Tierkommunikation

Die Erfahrung zeigt, dass sich die Tiere gerne nochmals ihren Menschen mitteilen möchten, bevor sie ihren „Heimgang“ antreten. Die Tiere haben meist noch eine Botschaft, manche sogar noch einen letzten Wunsch an ihre geliebten Menschen. Das Gespräch mit dem Tier kann auch sehr wertvoll und hilfreich sein, wenn es um den „richtigen“ Zeitpunkt des Loslassens geht. Ebenso kann auch speziell auf die Wünsche und Bedürfnisse des Tieres eingegangen werden.

Der Tod ist nicht das Ende

Es ist sehr heilsam und tröstlich zu wissen, dass unsere Tiere, ebenso wie wir Menschen nach dem Weggang, nur die Seiten gewechselt haben. Die Seelen unserer Liebsten, verweilen nach wie vor bei uns. Deshalb ist es auch möglich, mit diesen in Kontakt zu treten.

Kontaktaufnahme mit verstorbenen Tieren - Tierkommunikation

Die Möglichkeit der Kontaktaufnahme möchte ich besonders denjenigen ans Herz legen, die den Verlust ihres geliebten Tieres einfach nicht überwinden können oder die vielleicht noch Schuldgefühle plagen.

Trauerbegleitung

Für Menschen

Während meiner jahrelangen, beruflichen Tätigkeit im Sozial- und Rentenamt durfte ich fast tagtäglich miterleben, wie wichtig es ist, in Zeiten des Abschieds und der Trauer für die Menschen da zu sein und ihnen zuzuhören, sie zu stützen und zu begleiten.

Für Menschen da sein und zuhören

stützen und begleiten

Tanja Blechinger

Meine persönliche Erfahrung

Durch den frühen Tod eines Elternteils, meines Seelenpferdes „Semira“, sowie von meinen geliebten Katzen musste und durfte ich sehr intensive, eigene Erlebnisse machen. Rückblickend kann ich sagen, dass mich diese Erfahrungen geprägt und letztendlich gestärkt haben.

So schmerzhaft und traurig es ist, ein geliebtes Wesen, sei es Mensch oder Tier durch den Tod zu verlieren, so tröstlich und heilend kann eine gelebte Trauer sein.

Für das eigene Seelenheil ist es meines Erachtens enorm wichtig, den natürlichen Fluss des Lebens zu respektieren und zu akzeptieren. In Frieden loszulassen zu können. Die Trauer und den Schmerz zu fühlen und zu leben. Sich die Liebe im Herzen zu bewahren. In der Gewissheit und im Vertrauen zu sein, dass es ein Wiedersehen mit unseren Liebsten geben wird.

Die Liebe fordert die Trauer – Die Liebe bleibt!

Kontaktieren Sie mich

Es ist mir ein großes Bedürfnis, Sie in Phasen des Abschieds,
des Verlustes und der Trauer einfühlsam
und mit viel Erfahrung begleiten
und Ihnen zur Seite stehen zu dürfen.

Kontaktieren Sie mich

Es ist mir ein großes Bedürfnis, Sie in Phasen des Abschieds,
des Verlustes und der Trauer einfühlsam
und mit viel Erfahrung begleiten
und Ihnen zur Seite stehen zu dürfen.

Kontaktieren Sie mich

Es ist mir ein großes Bedürfnis, Sie in Phasen des Abschieds,
des Verlustes und der Trauer einfühlsam
und mit viel Erfahrung begleiten
und Ihnen zur Seite stehen zu dürfen.